layer1-background
layer1-background
layer1-background
layer1-background
layer1-background
layer1-background
Mitglied des Europäischen Parlaments

Martina Werner - Europa neu denken.

Archiv: Startseite


Suchzeitraum einschränken:

-Archiv ohne Filterung anzeigen

123 Artikel im Archiv


24.02.2016: Chinas Markt muss sich öffnen

15.02.2016: Solidarität gilt auch bei der Gasversorgung

21.01.2016: Martina Werner ist Mitglied im Untersuchungsausschuss zur Abgasaffäre

15.01.2016: Zu Besuch bei Fenster Walter + Türen

14.01.2016: Neuanfang statt Ende der Solidarität

17.12.2015: EU-Parlament beschließt Untersuchungsausschuss zu Abgasaffäre

16.12.2015: EU-Parlament fordert Reaktion auf Schließung von Standorten und Jobverlust

15.12.2015: EU-Parlament setzt nachhaltige Akzente für die Energieunion

15.12.2015: Bahn-Zukunft mit ressourcenschonender Mobilität

14.12.2015: Gemeinsame Aussprache Energieunion

25.11.2015: 1. Bericht zur Lage der Energieunion

27.10.2015: VW-Beschäftigte nicht für die Fehler des Konzerns bezahlen lassen

15.10.2015: Wandel durch Handel - Faire Handelspolitik im 21. Jahrhundert

14.10.2015: Zug um Zug mehr Wettbewerbsfähigkeit für die Bahnindustrie in Nordhessen und Europa

28.09.2015: „Hürden müssen abgebaut werden“

18.09.2015: Faire Verteilung dringend notwendig – für die Flüchtlinge und für Europa

14.09.2015: Martina Werner besucht Bombardier-Werk in Kassel / SPD-Politikerin zur Berichterstatterin einer EU-Parlamentsresolution zur Bahnindustrie ernannt

10.09.2015: Mehr verbindliche europäische Solidarität ist nötig

09.09.2015: Europaparlament nimmt Right2Water-Forderungen an

07.09.2015: Martina Werner über Roaming-Gebühren

09.07.2015: Das EU-Parlament positioniert sich zur Urheberrechtsreform / Bestätigung der weitreichenden Freiheit zur Nutzung von Aufnahmen urheberrechtlich geschützter Werke im öffentlichen Raum

08.07.2015: Auf Druck der Sozialdemokraten: Klare Absage an private Schiedsgerichte

24.06.2015: Europäisches Parlament nimmt Investitionsplan an

22.06.2015: SPD-Industriepolitikerin kritisiert ambitionslose Strategie der EU-Kommission

22.06.2015: EU-Kommission nicht für Mautschlappe verantwortlich

10.06.2015: Parlamentspositionierung mit klarer Absage an private Schiedsgerichte scheitert an Blockadehaltung

09.06.2015: EuGH bestätigt Vereinbarkeit der Kernbrennstoffsteuer mit EU-Recht

08.05.2015: Martina Werner fordert transparente Lieferketten

08.05.2015: Industrielle Revolution per "Klick"

06.05.2015: Oettingers digitales Haus - das Fundament fehlt

erste Seite nächste Seite vorherige Seite letzte Seite
1 2 3 4 5

Ich trete ein für die Interessen Nordhessens in der EU. Nordhessen als liebens- und lebenswerte Region benötigt eine starke Stimme in Brüssel. Dafür setze ich mich ein.

mehr

Folgen Sie mir

mehr
© Martina Werner
Datum des Ausdrucks: 18.10.2017